Finanzbildung in der Schule:

Das Thema Geld gehört in den Lehrplan!

Maßgeschneiderte Finanzbildung für Ihren Unterricht

Mit unserem Programm „Finanziell fit für den Alltag“ vermitteln wir Schüler*innen einen kompetenten Umgang mit Geld, um sie so optimal auf ihre ersten Schritten durch die Finanzwelt zu begleiten.

Unser Angebot umfasst Präsenzvorträge*, Online-Seminare und E-Learning Programme, in denen wir das erste Interesse an den eigenen Finanzen wecken, finanzielle Fähigkeiten und Kompetenzen vermitteln und diese nachhaltig festigen.

Finanzbildung in Deutschland

Es steht nicht gut um die Finanzkompetenz in diesem Land:

„Jeder zweite Deutsche gesteht, von Finanzen nichts zu verstehen. Damit liegt Deutschland bei einer europaweit durchgeführten, repräsentativen Studie von der ING-DiBa unter Konsumenten in zwölf europäischen Ländern auf dem vorletzten Platz. Vor allem jüngere Befragte zwischen 18 und 34 Jahren sehen sich hierzulande als finanzielle Analphabeten.“ (https://www.ing.de/ueber-uns/presse/pressemitteilungen/finanzielle-analphabeten/)

Und obwohl die Konsequenzen von mangelnder Finanzbildung heutzutage in Form von Überschuldung, finanziellen Sorgen und privaten Insolvenzen offen zutage treten, bleibt das Thema Geld in den meisten Haushalten ein Tabuthema.

Gerade bei jungen Menschen steigt die Quote der selbsterklärten finanziellen Analphabeten in Deutschland stetig an, was als eine klare Forderung nach mehr Bildung in diesem Bereich zu interpretieren ist.

Oft sind es die engagierten Lehrer*innen und Schulleiter*innen, die diesen Hilferuf hören und Räume schaffen, um ihre Schüler*innen bestmöglich auf die Zukunft vorzubereiten. Woran man erkennen kann, dass die Lösung für dieses deutschlandweite Problem in jeder einzelnen Schule gefunden werden kann.

Notwendigkeit von Finanzbildung in der Schule

Vom ersten Taschengeld, über In-App Käufe bis zum ersten Handyvertrag – junge Menschen werden während ihrer gesamten Schullaufbahn mit finanziellen Herausforderungen konfrontiert. Wie gut oder schlecht die hier getroffenen Entscheidungen sind, hängt fast ausschließlich von der finanziellen Bildung ab, die ein Kind erfahren hat.

Da nicht jedes Elternhaus in der Lage ist den eigenen Kindern im außerschulischen Bereich ausreichende Finanzbildung zu vermitteln, ist die Schule oft der einzige Ort, an dem Kinder und Jugendliche wichtige Finanzkompetenzen erlernen können.

Heute wie damals ist unser Bildungssystem der Ort, an dem wir die nächste Generation auf das Leben in unserer Gesellschaft vorbereiten.

Und wir von FunnyMoney denken, dass zu einer guten Vorbereitung auf das Leben auch immer fundierte Finanzbildung gehört!

Notwendigkeit von Finanzbildung für Schüler*innen

Wichtige Aspekte des zukünftigen Lebens von Schüler*innen drehen sich um das Geldverdienen, den Umgang mit den eigenen Finanzen und das Verstehen von Verträgen. Doch auch schon während der Schulzeit werden Schüler*innen immer häufiger mit komplexen Konsumentscheidungen konfrontiert. Egal, ob es um die richtige Budgetierung des eigenen Taschengeldes oder den Handyvertrag geht:

Die ersten Entscheidungen mit dem eigenen Geld sind prägend für das spätere Leben.

Aus diesem Grund ist es notwendig frühestmöglich einen reflektierten Umgang mit den eigenen Finanzen zu erlernen. Gerade in Zeiten von digitalen Zahlungsmethoden, Gamification in Shopping-Apps und sozialem Druck durch Influencer, benötigen junge Menschen eine realistische Perspektive auf das eigene Leben, um sich vor den modernen Schuldenfallen zu schützen. Denn in den digitalen Welten, in denen Unternehmen Produkte gezielt an Jugendliche vermarkten, führt mangelnde Finanzkompetenz oft zu Schulden, schlechten Konsumentscheidungen und Zukunftsängsten, die sich negativ auf den Alltag der Schüler*innen auswirken können.

Je früher unsere Kinder lernen sich selbstständig in der Finanzwelt zu bewegen, desto einfacher wird ihnen der Übergang in den nächsten Lebensabschnitt fallen.

FunnyMoney – Die Finanzwelt, wie sie Dir gefällt

2013 stellte Prof. Dr. Katrin Löhr von der Fachhochschule Dortmund den Bedarf an finanzieller Allgemeinbildung fest. Im Rahmen eines Hochschulwettbewerbs wurden erste innovative Konzepte zum Thema Finanzkompetenz erarbeitet.

Ziel war es finanzielle Allgemeinbildung leicht verständlich und vor allem alltagsnah zu vermitteln. Bei der Entwicklung unserer Inhalte fokussieren wir uns seitdem immer auf die Frage: Welche praktischen Fähigkeiten müssen junge Menschen im Umgang mit ihren Finanzen in verschiedenen Lebensphasen erlernen, damit sie in der Lage sind kompetente Finanzentscheidungen in ihrem Alltag treffen zu können?

Das so entwickelte Konzept hatte Erfolg:

Als einer der führenden Anbieter von finanzieller Bildung konnten wir seit unserer Entstehung schon tausenden Schüler*innen, Studierenden und Auszubildenden die spannende Welt der Finanzen näherbringen.

FunnyMoney: Finanzpädagogik

Die Welt zu verstehen heißt auch immer das Geld zu verstehen. Um als mündiger Bürger selbstbestimmt leben zu können, benötigen Jugendliche alltagstaugliche Finanzkompetenzen.

Heutzutage ist es von besonderer Bedeutung zu verstehen, welche Auswirkungen unser individueller Umgang mit Geld nicht nur auf uns selbst, sondern auch auf unsere Umwelt hat. Aus diesem Grund legt FunnyMoney bei der Entwicklung von Inhalten größten Wert auf die zielgruppengerechte Kommunikation der Inhalte.

Unser finanzpädagogisches Konzept wurde an bildungs-, erziehungs- und wirtschaftswissenschaftlichen Lehrstühlen entwickelt und durch den Einsatz in der Schule durch Schüler*innen und Lehrer*innen erprobt und optimiert.

Den größten Mehrwert erhalten Schüler*innen, wenn sie verstehen, wieso Finanzen eine Rolle in ihrem Leben spielen. Deshalb schreiben wir bei FunnyMoney die Bildung in „Finanzbildung“ besonders groß.

"FunnyMoney E-Learning" in Ihren Unterricht integrieren

Den Zinseszinseffekt anhand des Kapitalmarktes im Fach Mathematik erklären, energie- und kosteneffiziente Bedienung von Küchengeräten in Hauswirtschaft thematisieren oder eine Projektwoche zum Thema „Die erste eigene Wohnung – Wie stecke ich mir ein finanzielles Ziel?“ gestalten.

FunnyMoneys E-Learning Angebot bietet Finanzbildung für alle Lebenslagen!

Unsere Erklärvideos verbinden theoretische Finanzthemen mit der praktischen Lebenswelt der Schüler*innen. Somit eignen sie sich für einen spannenden Einstieg in neue Themenbereiche; aber auch für komplette Unterrichtsreihen oder Projektwochen.

Mit unseren didaktisch aufbereiteten Workbooks und Tests kann das neu erlernte Wissen direkt angewandt und überprüft werden, um so neben dem größtmöglichen Lernerfolg auch eine praktische Umsetzung zu fördern.

Gerne informieren wir Sie über die vielfältigen Möglichkeiten unsere Materialen in Ihren Unterricht einzubinden.

"FunnyMoney Live" in Ihren Unterricht integrieren

Als Eröffnung oder als Abschluss einer Unterrichtsreihe zum Thema Finanzen, für die Gestaltung einer Projektwoche oder einfach mal so: Ein Besuch vom FunnyMoney Team macht Spaß und motiviert!

In unseren didaktisch aufgearbeiteten Schulformaten begeistern wir Schüler*innen für die eigenen Finanzen. Beginnend bei 90min Kursen, können wir Themen wie „Einstieg in die Finanzwelt“, „Die erste eigene Wohnung“, „Richtig sparen“, „Nachhaltiger Umgang mit Geld und Umwelt“, „Rentensystem und Altersvorsorge“, „Finanzielle Ziele setzen und erreichen“ und vieles mehr an Ihrer Schule anbieten.

Unsere Kurse bieten sich besonders für einzelne Klassen an. Auf Anfrage können wir aber auch große Veranstaltungen (gesamte Jahrgangstufe, jahrgangsstufenübergreifend) veranstalten.

Sobald die Situation es wieder zulässt, steht das FunnyMoney Team wieder für Präsenzveranstaltungen in Ihrer Schule bereit!

Gerne bieten wir Ihnen unter Einhaltung der aktuellen Beschränkungen Online-Lösungen, wie z.B. Webinare an. Auf diesem Weg können wir Ihnen auch weiterhin spannende Online-Events für Ihre Schüler*innen anbieten oder Lehrkräften eine Einführung in das digitale Angebot der FunnyMoney Akademie geben.

FunnyMoney für Ihre Schule

Bei Interesse an unabhängiger Finanzbildung für Ihre Schule erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Auch für allgemeine Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Schreiben Sie uns einfach eine Mail: jacob@funnymoney.de

Zusammen machen wir Ihre Schüler*innen finanziell fit für den Alltag!